Schmutzwasserpumpe und Tauchpumpe – Modelle, Vergleiche, Angebote und mehr

Schmutzwasserpumpe und Tauchpumpe Vergleich
Tauchpumpe © Gardena

Klarwasser Tauchpumpe oder Schmutzwasserpumpe?

Herzlich willkommen zum Tauchpumpen Vergleich 2019 – DER Informationsseite für alles rund um Tauchpumpen.

Sie sind beim Buddeln im Garten auf Grundwasser gestoßen? Der Gartenteich oder das Aquarium muss leergepumpt werden? Ein Rohrbruch in der Wohnung sorgt für nasse Füße außerhalb der Badewanne? Oder der Keller steht wegen Hochwasser oder viel Regen unter Wasser?

Bei allen diesen Problemen kann eine Tauchpumpe der passende Helfer oder der Retter in der Not sein.

Wenn Ihre Räumlichkeiten durch ein Unwetter übergelaufen sind, ist solch eine Schmutzwasserpumpe unentbehrlich. Durch ihre hohe Pumpleistung wird das Wasser in wenigen Minuten abgepumpt und durch einen geeigneten Schlauch nach draußen befördert.

Auf unserer Seite zeigen wir Ihnen ausführliche Produktvorstellungen verschiedener Tauchpumpen. Außerdem halten wir Sie auf dem laufenden über das Thema Schmutzwasserpumpe und zeigen Ihnen welche Produkte gerade im Angebot sind, um die optimale Schmutzwasserpumpe und Tauchpumpe zu einem fairen Preis-/Leistungsverhältnis zu bekommen.

Die 3 Tauchpumpen Bestseller 2021

Bestes Preis- Leistungsverhältnis
Einhell Tauchpumpe GE-SP 750 LL (750 W, Ø 5 mm Fremdkörper, 15000 L/h Förderleistung, Schwimmerschalter, Tragegriff, Kabelaufwicklung, Universalanschluss)
Güde 94630 Schmutzwassertauchpumpe GS4002P mit var.Schwimmerschalter (400W, 7500l/h, 5m max. Förderhöhe)
Jung Pumpen Tauchpumpe U3KS (0.32 kW, 4 m Leitung, Kabel mit Schaltautomatik), JP00206
Modell
GE-SP 750 LL
GS4002P
Tauchpumpe U3KS
Hersteller
Einhell
Güde
Jung Pumpen
Leistung
750 W
400 W
320 W
Fördermenge
15000 l/h
7500 l/h
6500 l/h
Gewicht
‎6,2 kg
‎3,3 kg
‎3,4 kg
max. Förderhöhe
10 m
5 m
6 m
Für Schmutzwasser geeignet?
Besonderheiten
Schön designter und praktische Tragegriff
enthält einen Schwimmschalter
einfache Bedienung
-
89,95 EUR
28,55 EUR
167,50 EUR
Bestes Preis- Leistungsverhältnis
Einhell Tauchpumpe GE-SP 750 LL (750 W, Ø 5 mm Fremdkörper, 15000 L/h Förderleistung, Schwimmerschalter, Tragegriff, Kabelaufwicklung, Universalanschluss)
Modell
GE-SP 750 LL
Hersteller
Einhell
Leistung
750 W
Fördermenge
15000 l/h
Gewicht
‎6,2 kg
max. Förderhöhe
10 m
Für Schmutzwasser geeignet?
Besonderheiten
Schön designter und praktische Tragegriff
89,95 EUR
Güde 94630 Schmutzwassertauchpumpe GS4002P mit var.Schwimmerschalter (400W, 7500l/h, 5m max. Förderhöhe)
Modell
GS4002P
Hersteller
Güde
Leistung
400 W
Fördermenge
7500 l/h
Gewicht
‎3,3 kg
max. Förderhöhe
5 m
Für Schmutzwasser geeignet?
Besonderheiten
enthält einen Schwimmschalter
28,55 EUR
Jung Pumpen Tauchpumpe U3KS (0.32 kW, 4 m Leitung, Kabel mit Schaltautomatik), JP00206
Modell
Tauchpumpe U3KS
Hersteller
Jung Pumpen
Leistung
320 W
Fördermenge
6500 l/h
Gewicht
‎3,4 kg
max. Förderhöhe
6 m
Für Schmutzwasser geeignet?
Besonderheiten
einfache Bedienung
-
167,50 EUR

Platz 1 – Güde Schmutzwassertauchpumpe GS4002P

Güde Schmutzwassertauchpumpe GS4002P

Vorteile

  • Ideal zum Gartenteich & Pool auspumpen
  • Leicht zu bedienen
  • Langes Anschlusskabel
  • Preis-/Leistungsverhältnis

Nachteile

  • Kein passender Schlauch mit dabei
  • Pumpendruck nicht besonders stark

Aktueller Bestseller Nr. 1

Güde Schmutzwassertauchpumpe: Direkt zum Angebot

Passender Förderschlauch: 5m Förderschlauch 25mm von Wiltech

Markenhersteller Güde bietet mit der Schmutzwassertauchpumpe GS4002P eine günstige Tauchpumpe zum kleinen Preis. Mit einer Fördermenge von maximal 7.500 Liter pro Stunde und einer maximalen Förderhöhe von 5 m reicht die 400 Watt starke Motorleistung der Güde Schmutzwassertauchpumpe GS4002P für verschiedene Einsatzgebiete aus. Sie erreicht durch den Schlauchanschluss 1 1/2 AG einen maximalen Volumenstrom von 0,3 m³ pro Stunde und ist außerdem glykolgeeignet.

Auch ein Schwimmschalter für das automatische Ein- und Ausschalten ist mit an Bord. Mit ihren Abmessungen von 205 x 130 x 298 mm ist die Güde Schmutzwassertauchpumpe GS4002P sehr kompakt, mit einem Gewicht von 3,4 kg zudem recht leicht.

So lässt sich das Modell gut zum Abpumpen in kleineren Schächten verwenden. Auch Wasser aus einem Brunnen kann die Güde Schmutzwassertauchpumpe GS4002P befördern. Dieser darf aufgrund der Förderhöhe von maximal 5 m aber nicht zu tief sein.

Mit einer Körngröße von 3,5 mm kommt die Schmutzwasserpumpe dafür auch mit gröberen Verschmutzungen durch Sand und anderem Dreck zurecht. Insgesamt ist das Einsatzgebiet der Güde Schmutzwassertauchpumpe GS4002P aber eher überschaubar, da die Leistung im unteren Bereich des Spektrums von Tauchpumpen angesiedelt ist. Dafür ist das Gerät aber sehr günstig.

Platz 2 – Einhell Tauchpumpe GC-SP 3580 LL

Einhell Tauchpumpe GE-SP 750 LL

Vorteile

  • einfache Handhabung und fast selbsterklärend
  • Absaugend auf 2mm
  • Schmutzpartikel bis 5mm
  • Kompakt und mit Kabelverstauung oben drauf

Nachteile

  • etwas erhöhter Stromverbrauch von 750w
  • kein An/Aus-Knopf

Hochwertige, kraftvolle und zuverlässige Tauchpumpe

Einhell Tauchpumpe GE-SP 750 LL: Direkt zum Angebot

Passender Förderschlauch: 25m Saugschlauch & Druckschlauch 32mm von Wiltech

Gut doppelt so teuer ist die Einhell Tauchpumpe GE-SP 750 LL. Dafür bietet diese Tauchpumpe aber auch eine doppelt so hohe Leistung. Sie meistert mit ihren 750 Watt bis zu 15.000 Liter pro Stunde.

Das gepumpte Wasser kann bei einer maximalen Eintauchtiefe von 5 m auf bis zu eine Höhe von 10 m gefördert werden und muss dank einer Körngröße von bis zu 5 mm auch nicht sonderlich sauber sein. Mit ihrem integrierten Schwimmschalter kann die Einhell Tauchpumpe GE-SP 750 LL im Automatikbetrieb laufen und sich so immer dann einschalten, wenn das Wasser eine bestimmte Höhe erreicht hat.

Zudem schaltet sie sich automatisch aus, wenn es keine Flüssigkeit mehr zu befördern gibt. So werden ein unnötiger Stromverbrauch und das Trockenlaufen der Pumpe verhindert. Aber auch ein Dauerbetrieb ist möglich.

Die kraftvolle Einhell Tauchpumpe GE-SP 750 LL ist für viele Einsatzgebiete geeignet, z.B. für das Abpumpen von Wasser aus Pools, Regenfässern, Brunnen und vielem mehr.

Platz 3 – Jung Pumpen JP00206 Tauchpumpe

Jung Pumpen JP00206 Tauchpumpe

Vertikal einstufige Tauchmotorpumpe mit horizontalem Druckabgang und hoher Betriebssicherheit

Jung Pumpen JP00206 Tauchpumpe: Direkt zum Angebot

Die Jung Pumpen JP00206 Tauchpumpe ist ein hochpreisiges Top-Modell. Es ist eine vertikal einstufige Tauchmotorpumpe mit horizontalem Druckabgang und hoher Betriebssicherheit, deren Bauart nach VDA und LGA geprüft ist. Sie bietet eine eingebaute Schaltautomatik und Flachabsaugung sowie eine Spüleinrichtung. Zudem ist sie durch ihre Bauweise mit wasserseitiger Dichtung zwischen Motor und Rotorwelle trockenlaufsicher.

Die Leistung der Jung Pumpen JP00206 Tauchpumpe liegt mit 0,32 kW bei bis zu 6,3 m³ pro Stunde. Die maximal mögliche Förderhöhe für die zu pumpenden Flüssigkeiten liegt bei 6 m.

Das 3,4 kg schwere Gerät kann maximal 10 mm große Fremdkörper im Wasser mitbefördern, ist also eine Schmutzwasserpumpe für eher leicht verschmutztes Wasser. Suchen Sie eine höchst zuverlässig und hochwertig ausgestattete Tauchpumpe, sind Sie mit der Jung Pumpen JP00206 Tauchpumpe fündig geworden.

Tauchpumpe Kaufberater Online

Tauchpumpe Angebote u. Bestseller

In unserer Liste zeigen wir Ihnen aktuelle Angebote für Schmutzwasserpumpe und Klarwasser Tauchpumpen. Hier können Sie viel Geld sparen.

Außerdem erhalten Sie hier einen Überblick über die Tauchpumpen Bestseller auf Amazon.

Diese Produkte können Sie ohne viel Sorge Käuflich erwerben, da sie bereits von vielen anderen Kunden gekauft und als positiv bewertet wurden.

Vollgelaufener Keller

Gerade im Jahr 2016 sind viele Unwetter über Deutschland gezogen und haben riesige Schäden angerichtet. Unter anderem sind durch den starken Regen viele Gullis und Keller übergelaufen. Es hat sich viel Schmutz und Schlamm gesammelt, der rausgepumpt werden muss.

Wie kann ich meinen vollgelaufenen Keller verursacht durch Unwetter am besten bekämpfen und was für eine Schmutzwasserpumpe benötige ich?

Es gibt viele Verwendungszwecke für die Tauchpumpe. Zum Beispiel kann diese auch genutzt werden, um Wasser aus der Regentonne zu verwenden.

Was ist eine Tauchpumpe?

Eine Tauchpumpe oder Schmutzwasserpumpe ist eine Pumpe, die in der zu fördernden Flüssigkeit (meist Wasser) versenkt wird. Somit unterscheidet sie sich von herkömmlichen Pumpen, die außerhalb des Wassers stehen und über einen Schlauch das Wasser ansaugen.

Damit ist eine Tauchpumpe meist effektiver, da sie das Wasser quasi direkt ins Pumpengehäuse saugt und dann nur noch über die Distanz des Ablaufschlauches befördern muss, statt es auch über die Distanz des Zulaufschlauches anzusaugen.

Eine Klarwasserpumpe oder Schmutzwasserpumpe können sowohl transportabel als auch fest an Ort und Stelle verbaut sein.

Es gibt sie in verschiedenen Größen und Stärken, was sich vor allem in der pro Stunde beförderten Literleistung differenziert. Gängige Modelle schaffen je nach Einsatzgebiet und Stärke der Schmutzwasserpumpe zwischen 100 l/min und 2.200 l/min.

Bewertetet Leistungsmerkmale der Tauchpumpen im Test

Die von uns bewerteten Leistungsmerkmale der Tauchpumpen im Test sind für dich zugleich eine Entscheidungshilfe, willst du eine solches Gerät kaufen. Wichtigste Kriterien für Tauchpumpen im Vergleichstest sind:

  • die Fördermenge
  • die Förderhöhe
  • die Größe beim Auslass
  • die bauliche Ausführung, respektive Konstruktionsart
  • die förderbare Korngröße von Feststoffen
  • Besondere Eigenschaften wie Schwimmerschalter, Häckselwerk oder flachsaugend
  • der Energieverbrauch

Tauchpumpe Kaufkriterien

Die Fördermenge bei Tauchpumpen im Vergleich

Willst du lediglich die Tauchpumpe einsetzen, um auf einfache Weise das Wasser in deinem Aquarium zu wechseln, reicht dir für gewöhnlich eine Tauchpumpe mit einer Leistung von weniger als 5.000 l/h. Lebst du in einem Überschwemmungsgebiet und bei jedem Hochwasser läuft dein Keller mit 100 qm rund 50 cm hoch voll, dann muss die Pumpe so ausgelegt sein, dass sie diese 50.000 Liter binnen rund 2 Stunden abpumpen kann. Die Fördermenge ist also stark an den Einsatzzweck gebunden. Zugleich ist sie aber ein markantes Leistungsmerkmal, welches wir beim Tauchpumpen Vergleichstest vorrangig bewertet haben. 

Die Förderhöhe bei Tauchpumpen 

Wichtig ist hier zu wissen, dass die Fördermenge mit steigender Förderhöhe abnimmt. Je höher eine Tauchpumpe das Wasser fördern muss, desto weniger fließt davon am Ende aus dem Förderschlauch. Willst du Wasser aus einem 8 m tiefen Brunnen fördern, sollte die Tauchpumpe diese Höhe bewältigen können und dann noch eine ausreichende Wassermenge liefern. Verschiedene Konstruktionsweisen bei Tauchpumpen ermöglichen hier teils gravierende Unterschiede bei der Förderhöhe. Einige Tauchpumpen im Test kommen lediglich auf 5 bis 10 m Förderhöhe. Diese Modelle wurden aber auch nur für den Normalgebrauch im Garten konstruiert. Das krasse Gegenstück sind Tiefbrunnenpumpen mit in Serie geschalteten Pumpwerken, die selbst aus Tiefen deutlich jenseits der 100 m Wasser in großen Mengen abpumpen können. 

Die Auslassgröße bei Tauchpumpen 

Einige Pumpenmodelle im Vergleichstest sind mit einem Auslass von 1 Zoll ausgestattet, bei anderen ist es lediglich 1/2 Zoll oder 3/4 Zoll. Bei für Überschwemmungen konstruierten Schmutzwasserpumpen können es schon einmal 4 Zoll sein. Im Prinzip gilt, je größer der Auslass, desto geringer der Druck, wird ein entsprechend bemessener Förderschlauch angeschlossen. Dies bedeutet aber auch, dass du bei einer Pumpe mit einem einzölligen Ausgang über ein Reduzierstück einen 1/2 Zoll Schlauch anschließen kannst, was dir einen höheren Druck beschert.  

Tauchpumpen im Test und deren Konstruktionsweise 

Die Unterschiede in der Qualität einer Pumpe sind zumeist von außen kaum sichtbar. Hochwertige Tauchpumpen besitzen für gewöhnlich eine separate, gekapselte Motorkammer. In dieser läuft der Motor in einem speziellen Öl, sodass diese Tauchpumpen für gewöhnlich durch eine lange Lebensdauer überzeugen. Auch die Dichtungen, Flansche und Lager sind von hoher Güte, was weitere Qualitätsmerkmale sind. Wichtig ist zudem das Material, aus dem der Kreisel gefertigt wurde. Ist dieser aus Aluminiumguss, ist mit einer hohen Abnutzung zu rechnen, selbst wenn kaum Feststoffe abzupumpen sind. Kreisel aus Edelstahl oder bestimmten, harten Kunststoffen sind in der Regel deutlich robuster. 

Welche Korngröße fördern die Tauchpumpen im Test?

Es sind Klarwasserpumpen als Tauchpumpen im Handel erhältlich, die Schwebstoffe bis zu einer Größe von beachtenswerten 3 mm unbeschadet fördern können. Übertroffen wird diese Eigenschaft zumeist von den Schmutzwasserpumpen, die teils bis zu 8 mm und mehr messende Schwebeteilchen problemlos abpumpen können. 

Besondere Zusatzausstattung bei Tauchpumpen und Schmutzwasserpumpen 

Einige Tauchpumpen sind mit außergewöhnlichen Features ausgestattet, die bei regulären Modellen nicht zu finden sind. Diese besonderen Eigenschaften sind fast immer auf einen bestimmten Zweck ausgerichtet, was den Einsatzbereich dieser Tauchpumpen aus dem Test entweder einschränkt oder spezifiziert. Hier ist es für dich wichtig, dass du beim Kauf deiner Tauchpumpe dasjenige Modell auswählst, welches für deine Vorhaben optimal ausgestattet ist. Unter den Sonderausstattungen für Tauchpumpen aus dem Testvergleich sind unter anderem diese Features zu finden: 

  • Ein Häcksel- oder Mahlwerk als Vorbau bei Schmutzwasserpumpen, um Feststoffe im Medium auf eine pumpbare Größe zu zerkleinern.
  • Ein Siebkorb bei Schmutzwasserpumpen, um das Eindringen von Treibgut in das Pumpwerk zu unterbinden.
  • Ein Schwimmerschalter, um das automatische Ein- und Ausschalten einer Tauchpumpe zu ermöglichen. Diese Schwimmerschalter können extern als Schwimmer an einem Kabel, auch aber intern konstruiert sein, was den Platzbedarf der Pumpe deutlich reduziert.
  • Die flachsaugende Eigenschaft, die es einer Tauchpumpe ermöglicht, einen Raum so weit trocken zu legen, dass zumeist deutlich unter 2 mm Restwasser nachbleiben. Bei gewöhnlichen Tauch- oder Schmutzwasserpumpen beträgt der Wasserstand nach getaner Arbeit teils bis zu 8 cm.
  • Ein Trockenlaufschutz, der die Tauchpumpe automatisch abschaltet, sobald diese Luft statt Wasser zieht.
  • Eine mehrstufige Ausführung der Tauchpumpen im Test, sodass du je nach Bedarf die Pumpenleistung in zumeist drei Stufen manuell wählen kannst.

Tauchpumpe kaufen online: Große Auswahl und niedrige Preise

Tauchpumpe online kaufen

Wenn Sie sich eine Tauchpumpe kaufen möchten und auf der Suche nach einer idealen Tauchpumpe bzw. Schmutzwasserpumpe sind, empfehlen wir Ihnen den Onlinekauf. Gerade bei so recht speziellen und nicht allzu oft verkauften Produkten wie Tauchpumpen ist die Auswahl in Baumärkten meist recht überschaubar.

Online haben Sie hingegen eine riesige Auswahl und können quasi aus dem kompletten Fundus an Tauchpumpen zahlreicher Hersteller das für Sie beste Gerät ermitteln.

Dieses bestellen Sie dann mit wenigen Klicks, statt erst zum nächstgelegenen Baumarkt zu fahren und dort ein passendes Gerät zu suchen. Außerdem können Sie online auch auf zahlreiche Erfahrungsberichte und Bewertungen zurückgreifen – sei es nun durch unsere Webseite oder auch die Meinungen anderer Kunden. In einem Baumarkt sind Sie auf die Erfahrung des Verkäufers angewiesen, der Ihnen leicht das Gerät verkaufen kann, was ihm am meisten einbringt – aber nicht das beste Gerät für Sie ist.

Sollten Sie sich online eine Tauchpumpe kaufen bzw. Schmutzwasserpumpe kaufen, die Ihren Anforderungen entspricht, finden Sie diese oft nicht im nächstgelegenen Baumarkt. Da ist es doch viel einfacher, diese bequem online zu bestellen und innerhalb weniger Tage geliefert zu bekommen.

Zudem sparen Sie auch noch Geld, da die Preise für Pumpen im Internet meist deutlich besser, sprich günstiger sind als im stationären Handel. Wir empfehlen Ihnen den Einkauf bei Amazon, da der Online-Shopping-Riese viele Vorteile bietet. Die Preise sind sehr günstig, der Versand erfolgt meist kostenlos und schnell und der Service ist sehr gut.

Worauf Sie vor dem Kauf einer Tauchpumpe achten sollten

Eine der maßgeblichen Merkmale einer Tauchpumpe ist ihre Fördermenge. Diese wird in Liter pro Stunde gemessen und gibt die Menge Flüssigkeit an, die das Modell in einer Stunde befördern kann.

 

Je mehr Wasser schnell abgepumpt werden muss, desto leistungsfähiger sollte die verwendete Tauchpumpe sein. Die Förderhöhe ist eine weitere Maßeinheit, die entscheidend ist. Sie gibt an, wie viele Meter Höhenunterschied eine Tauchpumpe überwinden kann. Dies ist bei Schächten und Brunnen wichtig.

Eine weitere Sache, die Sie beachten sollten, ist die Bauweise. Wollen Sie verschmutztes Wasser abpumpen, benötigen Sie eine Schmutzwasserpumpe. Ist das Wasser hingegen klar und frei von gröberen Verschmutzungen, reicht auch eine normale Tauchpumpe.

Auch die Größe kann beim Tauchpumpe kaufen in manchen Situationen entscheidend seien. Wollen Sie zum Beispiel einen engen Schacht leerpumpen, muss die Tauchpumpe natürlich möglichst kompakt gebaut sein, damit diese auch hineinpasst.

Wie viel Strom verbraucht eine Tauchpumpe / Schmutzwasserpumpe ?

Der Stromverbrauch einer Tauchpumpe bzw. Schmutzwasserpumpe hängt natürlich von der Leistung des Motors ab. Je leistungsstärker dieser ist, desto höher ist natürlich auch der entsprechende Energieverbrauch. Die Leistung wird in Watt angegeben und stellt auch zeitgleich den Stromverbrauch pro Stunde dar.

Der Verbrauch einer Tauchpumpe bzw. Schmutzwasserpumpe liegt in der Regel zwischen 500 und 1.500 Watt. Dies ist der Verbrauch pro Stunde. Für die Kosten für eine Stunde Betrieb zu errechnen, multiplizieren Sie diesen mit dem Energiepreis Ihres Stromversorgers.

Was ist der Unterschied zwischen Schmutzwasserpumpe und Klarwasserpumpe?

Schmutzwasserpumpe beim abpumpen von Dreck
Schmutzwasserpumpe im Einsatz.

Eigentlich ist diese Frage selbsterklärend, da die Namen Schmutzwasserpumpe und Klarwasserpumpe bereits alles über ihre Stärken und Einsatzgebiete aussagen. Dennoch wollen wir den Unterschied und ihre speziellen Einsatzgebiete noch einmal genauer erläutern.

Eine Klarwasserpumpe kommt immer dann zum Einsatz, wenn das zu befördernde Wasser nicht verschmutzt ist. Das kann zum Beispiel bei einem Rohrbruch im Haus sein, wo Wasser aus der Wasserleitung austritt und so die Wohnung oder das Haus überflutet. In diesem Fall kann eine Klarwasserpumpe den Wassermaßen Einhalt gebieten, bis das Problem behoben und das Wasser abgestellt ist – und hinterher natürlich auch wieder für halbwegs trockene Füße sorgen.

Eine Schmutzwasserpumpe sollte hingegen verwendet werden, wenn das abzupumpende Wasser leicht bis stark verschmutzt ist. Damit ist die Schmutzwasserpumpe auch die häufiger verwendete Tauchpumpe. Denn sei es nun im Fall eines Hochwassers, einer voll Grundwasser gelaufenen Baugrube oder auch des zu leerenden Gartenteiches – sauber ist das Wasser hier in den seltensten Fällen. Eine starke Schmutzwasserpumpe kommt selbst mit richtig verschlammten und verschlickten Wasser zurecht und ist damit die richtige Tauchpumpe für alle „Drecksarbeiten“.

Einsatzgebiete einer Tauchpumpe

Klarwasser Tauchpumpe Swimming Pool
Klarwassertauchpumpe.

Eine Tauchpumpe ist ein vielseitig einsetzbares Gerät. Feuerwehr und Katastrophenschutz setzen sie ein, um zum Beispiel bei Hochwasser und Löscheinsätzen große Wassermassen zu bewegen. Aber natürlich findet die Tauchpumpe – meist ein paar Dimensionen kleiner – auch im privaten Umfeld vielfältige Einsatzgebiete. Sei es nun bei Gartenteich-Freunden oder Aquarium-Besitzern, die einen kompletten Wassertausch vornehmen wollen.

Oder viel elementarer ein bei Hochwasser vollgelaufener Keller, eine durch einen Rohrbruch überschwemmte Wohnung oder eine vom Grund- oder Regenwasser geflutete Baugrube. Hier kann eine Tauchpumpe wahre Wunder vollbringen – vorausgesetzt, dass sie im Kampf gegen die oft unentwegt nachdringenden Wasserfluten über genug Leistung verfügt.

Welchen Arten von Tauchpumpen gibt es?

Entsprechend der weiter oben aufgezählten Einsatzgebiete der im Wasser versenkbaren Pumpen gibt es auch eine Vielzahl von verschiedenen Arten von Tauchpumpen. Wir geben Ihnen einen Überblick über die gängigen Tauchpumpen Typen:

  • Schmutzwasserpumpe: für verdrecktes Wasser z.B. bei Hochwasser und Überflutung hilft die Schmutzwasserpumpe
  • Klarwassertauchpumpe: für sauberes Wasser, z.B. bei einem Rohrbruch in der Wohnung
  • Teichpumpe: z.B. für einen Bachlauf oder als Springbrunnen
  • Aquariumpumpe: zur Sauerstoffanreicherung des Wassers im Aquarium
  • Brunnenpumpe und Hauswerkpumpe: zum Heraufpumpen von Brunnenwasser und zur Wasserversorgung des Hauses
  • Gartenpumpe: für die Bewässerung des Gartens

Zusätzlich gibt es auch noch verschiedene Spezialpumpen, die unter anderem zur Beförderung von Heizöl, Benzin und Biodiesel eingesetzt werden können. Wie Sie sehen, ist die Auswahl an verschiedenen Tauchpumpe Typen wirklich groß.

Fazit

Tauchpumpen und Schmutzwasserpumpen sind für viele Zwecke sehr sinnvoll. Daher ist es ratsam, diese nicht erst bei Bedarf zu kaufen, sondern quasi für den Notfall parat zu haben. Die drei oben vorgestellten Modelle sind allesamt zu empfehlen.

Bestellen Sie diese online, profitieren Sie von günstigen Preisen und bekomme Ihre neue Tauchpumpe bequem nach Hause geliefert. Dann sind Sie gewappnet.

Selbst ein Rohrbruch oder starker Regen mit übergelaufenen Kellern verliert einen Teil seines Schreckens, da Sie mit Ihrer Tauchpumpe hierauf reagieren können, bevor das Wasser kniehoch steht. Natürlich können Tauchpumpen aber auch für viele weitere Zwecke verwendet werden.

Hier immer das passende Gerät zu finden, ist nicht so einfach. Wir stehen Ihnen aber gerne bei der Suche nach der für Sie passenden Tauchpumpe und Schmutzwasserpumpe mit Rat und Tat zur Seite.